Beschreibung

Die von Rudolf Steiner vor gut 100 Jahren entwickelte Eurythmie ist eine vielseitige Bewegungskunst. Als Schulfach wird sie heute weltweit an Waldorfschulen unterrichtet, findet als performative Bühnenkunst ihren einzigartigen Ausdruck und wird in produzierenden und sozialen Arbeitsfeldern gewinnbringend eingesetzt, während die im Rahmen der anthroposophischen Medizin entwickelte Heileurythmie gezielt im Therapeutischen angewandt wird. Die Beiträge und Farbfotografien dieses Buches führen leicht verständlich in die Theorie und Praxis der unterschiedlichen Bereiche ein und geben nicht zuletzt Einblicke in die Entstehungsgeschichte der Eurythmie.