Beschreibung

Der dritte Band dokumentiert die Vorgänge um den Ausschluss Ita Wegmans aus dem Vorstand der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft 1935. Dieser war nicht nur ein Ereignis, das Ita Wegmans Biographie betraf, sondern auch ein tief einschneidender Moment innerhalb der Geschichte der Anthroposophischen Gesellschaft. Er hat die Biographien zahlreicher Menschen geprägt, denen die Anthroposophie am Herzen liegt. Die Lösung der Frage, wie man die betreffenden geschichtlichen Ereignisse behandeln soll, kann nur gefunden werden, wenn man die Anthroposophie selbst und ihre Wirkung in der Geschichte anschaut und befragt.