Beschreibung

Die doppelte Weihnachtsgeschichte war ein Motiv, das Hella Krause-Zimmer ein Leben lang begleitete. In dieser letzten, phänomenologischen Betrachtung der unterschiedlichen Berichte über die Geburt Christi, die in den Evangelien erzählt werden, weckt und stellt die Autorin Fragen, die jeden Leser, auch Schüler der Oberstufe anregen, die tieferen Geheimnisse des Rätsels der beiden Jesusknaben zu erkunden. Beispiele aus der Kunst zeigen, dass auch mancher Maler früherer Zeiten um dieses Geheimnis wusste.