Beschreibung

Wie gliedert sich der dreidimensionale projektive Raum durch die sich treffenden oder meidenden Geraden? Der Autor demonstriert, wie man aus dieser Frage zu einer überraschend einheitlichen Beschreibung von Regelscharen, Kongruenzen und Komplexen kommt und wie man die harmonische Lage und die Plückerschen Geradenkoordinaten direkt über die Treffrelation erhalten kann.