Beschreibung

Der nun bereits in 8. Auflage erscheinende Klassiker der Heilpflanzenkunde entwickelt eine auf der anthroposophisch orientierten Medizin basierende Betrachtungsweise des Zusammenhangs zwischen Mensch und Pflanzenwelt. Pelikan geht dabei in drei Schritten vor: Der erste Band entwickelt das Phänomen der Dreigliederung der mineralischen, pflanzlichen, tierischen und der menschlichen Leibesorganisation. Der zweite Band ist der in allem Lebendigen anwesenden Welt der ätherischen Bildekräfte gewidmet, während der dritte Band den Weg von den ätherischen Bildekräften zu den ihr Innensein darstellenden Bildekräftewesen, der Welt der Elementarwesen, aufzeigt. Das Werk vermittelt eine Darstellung der therapeutischen Wirkungsweisen von rund 400 Heilpflanzen mit zahlreichen Zeichnungen von Walther Roggenkamp. Für Ärzte, Pharmazeuten, Therapeuten, Biologen und Lehrer eine unverzichtbare Grundlage.