Beschreibung

Der zweite Band schafft mit einer Neufassung der alchemistischen Begriffe Sal – Merkur – Sulfur – Asche und dem Verständnis der menschlichen Organe als Zuwendungsweisen zur Welt eine Grundlage dafür, sich in differenzierter Weise durch Sehen, Riechen, Schmecken und Tasten an die Wirkungszusammenhänge der pflanzlichen Substanzen heranzutasten. Einzelne Heilpflanzen werden auf diese Weise betrachtet. Es folgen Gesichtspunkte zu pharmazeutischen Prozessen.