Beschreibung

Aus der Erfahrung fast vierzigjähriger Waldorf-Unterrichtstätigkeit entwickelt Felix Zimmermann eine kompakte Darstellungsform der kindlichen Entwicklung in den ersten drei Jahrsiebten. Gegenstand ist dabei nicht die physische Entwicklung des Kindes, sondern die geistig-seelische Wandlung in Beziehung zu ihrem Leib und der Umwelt in zusammenhängendem Überblick. Die anschliessende Betrachtung einiger Unterrichtsfächer zeigen den Waldorflehrplan als Spiegel dieser Entwicklung. Das Buch soll zum Verständnis und zur Grundlage menschenmäßiger Pädagogik beitragen und richtet sich an Lehrpersonen und interessierte Eltern.